Folgen Sie meinem Podcast bei diesen Diensten

„Glück“ von Katherine Mansfield (Teil 1) / Lesekuren #5.1

Dies ist die erste von zwei über und ihre Erzählung „Glück“, engl. „Bliss“ in der Übersetzung aus dem Englischen von Elisabeth Schnack.

Mit herzlichem Dank an die Büchergilde Gutenberg, bei der die Rechte für die deutschsprachigen Originalausgaben liegen.

Wenn Sie sich in Katherine Mansfields Welt und Leben musikalisch einfühlen wollen, dann hören Sie von Carl Maria von Weber das Trio für Flöte, Violoncello und Klavier in g-Moll Opus 63: „Ein glücklicher Tag. Ich habe einen vollkommenen Tag verbracht. Nie habe ich Herrn Trowell so gern gehabt, mich so im Einklang gefühlt mit ihm; und mein Cello drückte alles aus. Heute morgen spielten wir das Weber-Trio – tragisch, wild-dramatisch, voll Rhythmus und Betonung.“ (Katherine Mansfield, Tagebuch, 27. August 1907)

Carl Maria von Weber: Trio für Flöte, Violoncello und Klavier in g Moll op.63, hier: Trio Lunata. Hironaru Saito (flute), Lukas Kroczek (cello), Takako Ono (piano)

Links

Katherine Mansfield, Sämtliche Erzählungen in zwei Bänden, hrsg. und aus dem Englischen übersetzt von Elisabeth Schnack. Copyright der Übersetzung 1980 by Büchergilde Gutenberg, Zürich (Diogenes Verlag) 2012 (nur antiquarisch noch erhältlich)

Katherine Mansfield, und andere Meistererzählungen. Ausgewählt von Daniel Kampa. Aus dem Englischen von Elisabeth Schnack, 2012: https://www.diogenes.ch/leser/titel/katherine-mansfield/glueck-und-andere-meistererzaehlungen-9783257261011.html

Katherine Mansfield, Eine Lebensgeschichte von Claire Tomalin. Aus dem Englischen von Eike Schönfeld, Frankfurt am Main (Suhrkamp) 1987

Katherine Mansfield, Leben und Werk in Texten und Bildern von Ida Schöffling, Frankfurt am Main (Insel Verlag) 1996

Die Meisterin der Short Story. Von Annette Meyhöfer, Deutschlandfunk 07.10.2012: https://www.deutschlandfunk.de/die-meisterin-der-short-story.700.de.html?dram:article_id=223397

Hören Sie auch Folge 5.2 über „Glück“ von

Weitere Folgen auf: www.lesekuren.de
Bild/Icon: Das Icon wurde von Katharina Hoheisel entwickelt auf Grundlage von: André Édouard Marty, Sur La Digue – Sonnenhut von Marthe Collot, Illustration aus La Gazette Du Bon Ton, 1925.
Musik: „Vogel als Prophet“ von Robert Schumann aus „Waldszenen“, Op. 82. Einspielung: Wilhelm Backhaus (1958), vgl.: https://www.youtube.com/watch?v=K9bJnc0tSck